Re: Unauff�lliger Wertebefund-trotzdem SD


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.schilddruesenselbsthilfe.de ]

Abgeschickt von Sabine am 18 April, 2013 um 08:10:24:

Antwort auf: Re: Unauff�lliger Wertebefund-trotzdem SD von Anne am 18 April, 2013 um 02:13:04:

: : Kann eine Schildr�sensymptomatik(Muskelschmerzen, Ameisenlaufen, niedriger Blutdruck, �ngste, Hormonprobleme, Halsschmerzen etc.) auch bei Werten im Normalbereich bestehen?

: Eindeutig ja!

: Und Normalbereich ist so eine Sache, wie sind denn die Werte genau? Beim TSH-Wert gibt es einen Expertenstreit, welche Obergrenze �berhaupt gilt. Lass sie dir mal alle Werte mit Normgrenzen kopieren.

: Kleine Schilddr�se weist schon etwas auf Hashimoto hin. Wie wurde denn Hashimoto ausgeschlossen? Kann man eigentlich nicht sicher ausschlie�en, da ist vieles Ansichtssache.

: Alles Gute :-)
: Anne

Hallo Anne, Vielen Dank!
Hier meine Werte (vor 2 Monaten bestimmt)
C- Reakt.Protein Quant <o.32 Norm <0.5
Ft3 (Fr.Trijodthyronin) 3.60 Norm 2.3-4.2

FT4 (Freies Thyroxin) 1.13 Norm 0.78-1.54
TSh 1.94 Norm 0.40-4.00

HAshimoto wuede durch Antik�rperbestimmung ausgeschlossem, Ultraschall der Schilddr�se ebenfalls negativ.

Ist es sinnvoll, die Werte jetzt nochmal bestimmen zu lassen? Es geht mir n�mlich immer schlechter.Ich renne von Arzt zu Arzt und keiner findet etwas-komme mir langsam wie ein Hypochonder vor und bin nervlich am Ende

Vielen lieben Dank
Sabine




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.schilddruesenselbsthilfe.de ]