Re: Schilddrüsenbeschwerden Ja oder Nein


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.schilddruesenselbsthilfe.de ]

Abgeschickt von Uka am 18 Februar, 2013 um 16:12:25:

Antwort auf: Re: Schilddrüsenbeschwerden Ja oder Nein von Gitti am 18 Februar, 2013 um 10:15:27:

Hallo Gitti,
ohne die Normwerte zu kennen kann man die SD Werte nur mit Vorbehalt bewerten und da würde ich denken gingen sie in Richtung Unterfunktion. Dein Zusammenbruch bringst Du ja mit der Überlastung in Verbindung, das sehe ich auch so. Wenn Dein momentanes Problem die Fisch- Unverträglichkeit ist, müßte Dich Dein Arzt entweder zu einem Allergologen schicken, sich noch mal die SD ansehen und Werte nehmen oder.Je nachdem wie er die Sache sieht.Neben Jod, den Du vielleicht in gewissen Mengen nicht verträgst kann auch noch das Fischeiweiss eine Ursache sein. Fischeiweiss ist hochallergen, hast Du allergische Probleme in irgendeiner Weise?
Das alles hat mit der Spyche überhaupt nichts zu tun sondern ganz bewiss mit einer Unverträglichkeit, nur welche, das ist die Frage. Fisch vertragen sehr viele Menschen nicht oder nur schlecht und in geringen Mengen. Wenn er Dich nicht ernst nimmt mit Deinem Problem, dann wüßte ich was ich zu tun hätte.
Berichte doch mal was er Dir rät.

LG

Karin

: : das ist durchaus möglich. Es soll etwa 10% der Deutschen betreffen, sie sind Jodempfindlich.
: : Leider findet man mit dieser Behauptung nicht überall Gehör. Hast Du dann eine Schilddrüsenerkrankung?

: : LG

: : Karin

: : : bevor ich jetzt zum Hausarzt gehe und der mich wieder nicht ernst nimmt, meine Frage an Euch: Ist es möglich nach dem Essen von sehr jodhaltigen Lebensmitteln ca. 4-5 Tage darauf verschiedene körperliche Probleme wie sehr niedrigen Puls, Schlafstörungen,Sehstörungen etc. zu bekommen. Hoffe auf Euere Antwort. Danke schon mal!
: : : Gitti

: Hallo Karin,
: ich muss jetzt wieder zum Arzt. Vor 2 Jahren wurden meine Werte gemacht: TSH basa 4,37, FT 4 1,2, Trak 1,0
: Hatte damals einen regelrechten Zusammenbruch und bekan 1 Jahr lang Antidepressiva. Da ich vorher aber 2 Jahre einen Schwerstpflegefall hatte war das zur damaligen Zeit eben auch möglich.
: Nach dem Absetzen geht es mir jetzt super nur hab ich eben verschiedene nicht definierbare Beschwerden wenn ich viel Fisch esse. Aber sowas traut man sich einem Arzt doch nicht sagen, ich denke er schiebt mich dann wieder auf die psychische Schiene.
: Gruß gitti




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.schilddruesenselbsthilfe.de ]