Re: LT Steigerung wann merkt man was? an UKA


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.schilddruesenselbsthilfe.de ]

Abgeschickt von uka am 09 Februar, 2013 um 17:49:14:

Antwort auf: LT Steigerung wann merkt man was? an UKA von Katja am 07 Februar, 2013 um 19:45:25:

Hallo Katja,

ja die Einstellung der SD-Hormone ist wirklich schwierig und langwierig. Wenn der Prof mein reduzieren und bei dem TSH Wert von 0,03 kann ich das auch nachvollziehen, dann würde ich das auch tun. Aber sicher nicht 25 µ auf einmal. Mach es wie Du vorhast, schön in Ruhe es kommt da ja wirklich nicht auf ein paar Wochen an.
Wann soll dann wieder kontolliert werden, vielleicht geht es Dir mit nur 12,5 µ reduzieren gut. Beobachte Deinen Körper denn jeder Mensch hat einen anderen Wohlfühl Wert.

LG

Karin
: danke für deine Antwort, stell dir vor, dieser Prof will mich jetzt mit einem Schlag von 125 auf 100 µg LT zurück-
: fahren. Ich hab`jetzt echt etwas Sorge, dass das gründlich in die Hose geht. Ich glaub`ich schraub wöchentlich um kleine Dosen zurück und guck erst mal ganz vorsichtig, ich muss schließlich den Alltag mit reduzierter Dosis meistern und kein anderer!Jetzt meint er, vielleicht brauchte ich gar kein ! LT, die TPO Aks lagen ja auch nur bei 467. Zurückschrauben soll ich die Dosis, weil der TSH auf 0,03 abgeschmiert ist, bei endlich mal vernüntigen ft 3 und ft 4 Werten. Ach, ist das alles schwierig, was würdest du tun?
: Liebe Grüße Katja





Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.schilddruesenselbsthilfe.de ]