Laborwerte


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.schilddruesenselbsthilfe.de ]

Abgeschickt von mano am 22 Januar, 2013 um 20:05:04:

Hallo,

ich habe folgende Werte von meinem Endokrinologen vorliegen.
Serum.Kalzium 2,42
Phosphat 0,71 mmol/l
alkalische Phosphatase 108 U/l
inaktives Parathormon 5,2 pmol/l (Normwert: 1,4-5,6)
25 OH Vitamin D3 13,1 ng/ml (unzureichende Versorgung:10-30)
TSH-Basal: 0,92 mlU/ml
FT4 0,93 ng/dl
FT3 3,4 pg/ml
TPO-Antikörper < 0,3 U/ml
Transglutaminase-Antikörper 0,3 U/l

Schilddrüsensonogramm:
Rechts medio-dorsal und links caudal flaue, nodöse Strukturen, rechts mit 0,9x1,4cm, links mit 0,7x1,0cm, Schilddrüsenvolumina beiderseits normal, Schilddrüsenmaße sind; Rechts: Breite 1,7, Tiefe 1,9, Länge 4,4cm; Links: Breite 1,4, Tiefe 2,2, Länge 4,5cm

Diagnose;
Normokalzämie
Vitmain D Mangel
Kein Hinweis auf primären oder sekundären Hyperparethyreoidismus
Struma nodosa beiderseits

Therapieempfehlung;
Thyronajod 75 (1morgens)
Vigantoletten 1000 (1morgens)

Das waren die Werte vom November 2012.
Ich habe bemerkt, dass ich immer wieder Herzrasen (Puls 110 in Ruhe) bekomme. War auch beim Kariologen, Herz in Ordnung, leichte Blutdruckspitzen (150/95). Durschschnitt ansonsten in Ordnung. Kann das Herzrasen durch das Thyronajod hervorgerufen werden? Der Endokrinologe meinte eher nicht bei dieser Dosierung. Ich solle die Tabletten weiter einnehmen wegen der Knoten.

Könnt ihr mir noch einiges zu den Laborwerten sagen??

Vielen Dank schon mal :-)



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.schilddruesenselbsthilfe.de ]